Schlachtschiff Scharnhorst der deutschen Kriegsmarine

Oft werde ich gefragt, ob ich auch Schiffe der ehemaligen deutschen Kriegsmarine male – natürlich werden auch diese Einheiten von mir gefertigt, immer mit Blick auf historische Korrektheit. So entstehen also rein dokumentarisch anmutende Gemälde wie dieses neue Gemälde der Scharnhorst.

Alles Wissenswerte zu diesem Schiff (Historie und Verbleib)kann man hier lesen: Schlachtschiff Scharnhorst

Hier nun das Gemälde:

Ölgemälde der „Scharnhorst, Öl auf Leinwand, Keilrahmenformat 40 x 60cm, gerahmt

Dargestellt ist das Schiff im Gefecht mit HMS Renown am 09.04.1940. Die deutschen Schlachtschiffe Gneisenau und Scharnhorst als Fernsicherung für den Zerstörerverband für Narvik stoßen im Zuge des Unternehmens Weserübung in der nördlichen Nordsee bei schlechtem Wetter überraschend auf den britischen Schlachtkreuzer HMS Renown. Es entwickelt sich ein kurzes Gefecht, welches aufgrund des unsichtigen Wetters bald wieder abgebrochen wird.

Eine weitere Episode des Kriegsjahres 1940 ist die Versenkung des britischen Flugzeugträgers Glorious durch die Schlachtschiffe Scharnhorst und Gneisenau. Davon existiert ein Film der Wocheschau, den ich hier einbinde:

Sehr genau kann man in diesem Film Größenverhältnisse und Funktionsweise auf See erkennen, mit diesem Vergleich eines zwar anderen Gefechts, aber gleichen deutschen Schiffen kann man sehr genau die Exaktheit und die korrekte Darstellung der Situation auf See in meinem Ölgemälde der Scharnhorst erkennen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.